Wespen am Haus

Wer ein Wespennest am Haus hat, sollte sich nicht in der Einflugschneise aufhalten. Das könnte die Abwehrbereitschaft der Tiere verstärken.

Die Deutsche Wespe und Gemeine Wespe bauen ihre Nester durchaus mal nahe dem Menschen. Dann sollte Betroffene Fliegengitter und -netze an Fenstern und Türen anbringen, rät der Naturschutzbund Sachsen-Anhalt.

Außerdem sollten Hausbesitzer und Mieter die Einflugschneisen zum Nest zügig durchkreuzen – das sei auch ungefährlich. Erst längeres Verstellen der Flugschneisen schaffe Unruhe und steigere die Abwehrbereitschaft der Tiere.
>>weiterlesen

 

(Quelle: ostsee-zeitung.de)
Photo by Mathew Schwartz on Unsplash